mehr KontrastKontrast
SchriftgrößeAAA

Do you believe (in Kölle Alaaf)

Musik und Originaltext: B. Higgins, M. Gray, S. McLennan, I. Powell, P. Barry, S. Torch
Spezialtext: Daniel "Dän" Dickopf
Arrangement: Edzard Hüneke

Ich schreibe für den Karneval
den Superhit, der überall
in den Kneipen läuft -
ich werd' mit Geld überhäuft.
Doch worüber soll ich nur singen?
Darf die "Karawane" nicht bringen...
Ich brauch' ein Lied, notfalls geklaut,
es muss nicht schön sein, aber tierisch laut, oh!

Do you believe in Kölle Alaaf?
Denn mir fällt nix ein,
drum lass ich's sein
und singe nur noch "Alaaf, alaaf", oh!
Do you believe in Kölle Alaaf?
Das versteh'n auch Erwin und Sybille
ohne Problem mit drei Promille...


Der Strophentext darf härter sein,
drum pack' ich noch "Viagra" rein,
alles lacht im Chor-
subtilster Humor.
Ein paar Witzchen über Herrn Schröder,
und mein Text wird blöder und blöder,
doch dann der Schock: Das Wort "amorph"!
Sonst reimt sich nix auf Düsseldorf -oh!

Do you believe in Kölle Alaaf....

Klingeling, hier kommt der Mittelteil!
Der wird textlich ganz besonders geil:
Ich sing' "dschingderassabums!",
die schönste Stadt des Universums
ist unser Kölle am Rhing,
verdammt nochmal, sing!

Do you believe in Kölle Alaaf...

Seite zurück