mehr KontrastKontrast
SchriftgrößeAAA

Ich hab geträumt

Musik & Text: Daniel „Dän“ Dickopf
Leadgesang: Sari

Ich bin grad aufgewacht und merke sofort: Irgendwas ist anders!
Ich bin total gut drauf, ja, fast euphorisch, hey, was kann das denn
nur sein?
Doch es fällt mir noch nicht ein.
Ich geh ins Bad und seh im Spiegel dieses Grinsen im Gesicht.
Das seh ich sonst so früh am Morgen dort normalerweise nicht.
Moment, ach ja!
Jetzt weiß ich wieder, was da war:

Ich hab geträumt, sie hätte mich geküsst, Und zwar richtig auf den
Mund.
Einfach so. Ganz ohne Grund.
Ich hab geträumt, sie hätte mich geküsst, und es trifft mich wirklich
tief, dass ich währenddessen schlief.


Ich bin ein Typ, der zuviel Emotionen tendenziell für falsch hält,
doch ich laufe heute rum wie schlecht gemachtes Falschgeld.
Irgendwie
denk ich nur an sie.
Das ist doch absolut verrückt, im Grunde glaube ich es kaum:
Ich hab mich irgendwie verliebt durch einen Kuss in einem Traum.
Wie dem auch sei,
sie war ja nicht dabei.

Ich hab geträumt ...


Ich glaub, ich leg mich noch mal hin,
vielleicht habe ich ja Glück
und schlafe ein und dieser Traum
kommt irgendwie noch mal zurück.
Ich krieg den Kuss nicht aus dem Kopf
und ich sehne mich danach,
zu testen, ob ihr Kuss in Wirklichkeit hält, was der Traum versprach.

Ich hab geträumt ...

Seite zurück