mehr KontrastKontrast
SchriftgrößeAAA

Julia

Text und Musik: Daniel "Dän" Dickopf
Arrangement: Edzard Hüneke

Irgendwo aus England, aus 'nem finsteren Labor,
drang vor kurzem eine krasse Neuigkeit hervor.
Da ham'se wohl aus Lust und Laune experimentiert
und mit ein paar Genen so herummanipuliert.
Heraus kam ein süßes kleines Schaf,
und das bringt jetzt die Menschheit um den Schlaf!

Wie aus einem Munde fingen alle an zu schrei'n:
"Wenn man das mit Menschen macht! Das kann und darf nicht sein."
Man fordert jetzt Gesetze, die das Klonen sehr erschwer'n,
"Wo kommen wir dahin, wenn wir uns im Labor vermehr'n!"
Die Leute sagen, das wär nicht moralisch,
ich sehe das nicht ganz so theatralisch.

Denn meine Julia, die würd' ich gerne viermal klonen,
von mir aus könnten dann auch alle fünfe bei mir wohnen.
Ich finde diese Gen-Geschichte wirklich ziemlich nett,
denn bald hab' ich noch viel mehr Spaß im Bett.

Seite zurück