mehr KontrastKontrast
SchriftgrößeAAA

Lass die Sonne scheinen

Musik: Edzard „Eddi“ Hüneke & Erik Sohn // Text: Daniel „Dän“
Dickopf & Edzard „Eddi“ Hüneke
Leadgesang: Dän, Eddi & Nils

Du bist heute morgen mit dem falschen Fuß aus dem Bett gestiegen, und
jetzt hast du den Blues:
Du findest, alles ist grau, dein Magen ist flau, dann schaust du raus
und es regnet wie Sau ...
und du sagst, dass der Tag dich vielleicht nicht mag.
Doch dann denkst du dir: „Oh Mann!
Woll’n wir doch mal seh’n, ob man den Tag nich’ retten kann!“

Lass die Sonne scheinen, mach dir klar, was heute geht.
Lass die Sonne scheinen!
Kümmer dich um keinen, der das nicht versteht.
Lass die Sonne scheinen!


Mach doch mal ’ne Pause und die Augen zu.
Träum dich an die Südsee, komm mal kurz zur Ruh und stell dir vor, du
siehst ein Strandparadies, staun und genieß diesen Traum, der fließt.
dann wach auf, Schritt für Schritt, und nimm die Farben mit!
Denn dann merkst du gleich: „Oh Mann!
Heute ist ein Tag, aus dem man noch was machen kann!“

Lass die Sonne scheinen ...

Du hast Momente, da ist scheinbar alles Mist.
Du hast manche Tage, an denen alles dunkel ist.
Du hast deine Krisen – doch vergiss es nie:
Du hast auch Fantasie – also nutze sie!

Lass die Sonne scheinen ...

Seite zurück