mehr KontrastKontrast
SchriftgrößeAAA

Lächeln lernen

MUSIK & TEXT: DANIEL "DÄN" DICKOPF

Wenn etwas nicht perfekt ist, merkst Du's garantiert.
Ein Glas, das gut halbvoll ist, ist für dich halbleer.
Du hast anscheinend Pessimismus studiert
und machst dir damit dauernd selbst das Leben schwer.
Kauf dir schnell, das ist mein Wille,
eine rosarote Brille!
Genieß die süßen Kirschen. Stör dich nicht so an den Kernen:

Du musst Lächeln lernen.
Einfach Lächeln lernen.

Du hast dich tapfer durch die Schulzeit geschleppt.
Das war nicht immer schön, doch jetzt fühlst du dich frei.
Hast für die Zukunft schon ein klares Konzept.
Du willst erfolgreich sein und machst nichts nebenbei.
Lass dich später ruhig stressen.
Doch du hast da was vergessen:
Träum noch nicht von Zielen, von den nahen oder fernen:

Du musst Lächeln lernen.
Erst mal Lächeln lernen.

Du sprichst von Work-Life-Balance, rennst in Seminare.
Vor lauter Stress hast du die ersten grauen Haare.
Du glaubst, den Weg zum Glück, den könnte man erzwingen.
Wie wär’s mal mit ner Runde Tanzen oder Singen?
Es kann viele Wege geben
zu nem ganz entspannten Leben,
und der allererste Schritt, der steht nicht in den Sternen:

Du musst Lächeln lernen.
Einfach Lächeln lernen.

Seite zurück