mehr KontrastKontrast
SchriftgrößeAAA

Romeo und Julia

MUSIK & TEXT: DÄN 04/11

Romeo und Julia
war’n das aller-aller-allerschönste Liebespaar.
Aber Julia und Romeo
wurden leider, leider niemals ihres Lebens froh.
Romeo und Julia
war’n das aller-aller-allerschönste Liebespaar.
Doch leider starb der Romeo,
und Julia starb kurz danach dann ebenso.

Die Capulets und die Montagues, die hassen sich wie die Pest.
Julia trifft Romeo in Verona auf nem Fest.
Liebe auf den ersten Blick, doch das Schicksal schlägt hart zu:
Julia ist ’ne Capulet und Romeo ein Montague.
Die beiden heiraten sofort, ganz ohne Hochzeitsplaner,
Bruder Lorenzo traut sie gern, er ist ein Franziskaner.
Dass die Familien sich versöhn’n: Lorenzo hofft darauf.
Doch das Schicksal nimmt zunächst nen völlig andren Lauf.

Denn Julias Neffe Tybalt macht Romeo irgendwann
ganz offen auf der Straße so richtig blöde an.
Romeos Freund Mercutio, der stirbt bei dieser Sache,
Romeo flippt aus und nimmt an Tybalt blutig Rache.
Jetzt hat zwar unser Romeo der Julia ihre Hand,
aber aus Verona wird er kurzerhand verbannt.
ihm bleibt mit seiner Julia nur eine kurze Nacht,
danach hat er sich ins Exil nach Mantua aufgemacht.

Romeo und Julia...

Und die Dinge laufen ganz so wie bei Shakespeare immer:
Wenn’s schon richtig scheiße ist, wird’s kurz darauf noch schlimmer.
Ein komischer Graf Paris will Julia für sich.
Julias Eltern sagen: „Kind, sag ja, wir bitten dich!“
Doch Julia liebt Romeo und denkt sich nur „Och nee!
Vielleicht hat der Lorenzo ja ne bessere Idee!“
Lorenzo, der will helfen und gibt Julia in der Not
nen merkwürdigen Zaubertrank, und Julia wirkt wie tot.

Die Hochzeit mit Graf Paris bleibt der Julia so erspart.
Sie wird in der Familiengruft der Capulets aufgebahrt.
Bruder Lorenzos Plan war, dass Romeo sie dort treffen soll.
Doch wie sich später rausstellt, war der Plan nicht richtig toll.
Dass Julia gar nicht tot ist, erfährt Romeo leider nie.
Er eilt zu dem Familiengrab und findet nicht nur sie:
Es hängt dort auch Graf Paris ab. Die Stimmung ist ein Krampf.
Romeo flippt wieder aus und tötet ihn im Kampf.

Romeo und Julia...

Der Romeo hat den Kaffee auf und bringt sich selber um.
Erst jetzt wacht Julia wieder auf. Das ist ein bisschen dumm.
Denn nicht nur der Graf Paris, auch der Romeo lebt nicht mehr.
So bringt sich Julia auch noch um. Das fällt ihr gar nicht schwer.

Auch Romeos Mutter ist inzwischen freiwillig hingeschieden.
Die Capulets und Montagues, die schließen deshalb Frieden.
Sie sagen: „Unser Streit der war doch wohl ein Riesenmist!
Es möge sich vertragen, wer von uns noch übrig ist!“

Seite zurück