mehr KontrastKontrast
SchriftgrößeAAA

Stolz

Text und Musik: Daniel "Dän" Dickopf
Arrangement: Brings / Edzard Hüneke

Ich wär' stolz, wenn ich es schaffen würd', das Rauchen aufzugeben,
einen Marathon zu laufen und den Lauf zu überleben,
den Geburtstag meiner Oma nicht schon wieder zu verpennen,
und ein Lied zu schreiben, das so klingt wie von McCartney/Lennon.
Ich bin stolz, wenn ich was koche, und sei's nur Bolognese,
wenn ich endlich wieder mal ein gutes Buch durchlese,
wenn eine schöne Frau sagt: "Ich will ein Kind von dir!"
Das ist noch nicht sehr oft passiert. Jedenfalls nicht mir.

Doch ob ich stolz bin, ein Deutscher zu sein?
Ich weiß ja nicht mal, was die Frage soll!
Es will beim besten Willen in meinen Kopf nicht rein,
stolz auf einen Zufall zu sein.


Ich bin stolz, wenn ich es schaffe, nicht zu spät ins Bett zu geh'n,
und wenn ich's morgens hinkrieg', halbwegs pünktlich aufzusteh'n,
wenn ich mal wieder den Alltag sinnvoll nutze,
die Wohnung grundsaniere und das Badezimmer putze.
Ich bin stolz, wenn der FC gewinnt - weiß selber nicht, warum -
hab' da ja nicht mitgespielt, das wär' auch ziemlich dumm.
Ich bin stolz auf meine Freunde, und es macht mich froh,
wenn irgendjemand zu mir sagt: "Hey, Alter - geile Show!"

Doch ob ich stolz bin, ein Deutscher zu sein?
...


Nationalgelalle in Schwarz, Rot und Gold
Ich hab keine Ahnung, was ihr von mir wollt!

Doch ob ich stolz bin, ein Deutscher zu sein?
...

Seite zurück