mehr KontrastKontrast
SchriftgrößeAAA

ChaChaCha auf’m Dach

Musik & Text: Daniel "Dän" Dickopf
Leadstimme: Sari

Es ist so heiß hier – so unbeschreiblich heiß,
noch heißer als im letzten Jahr, soweit ich weiß;
eine Affenhitze und so tierisch schwül,
und wenn ich dich in deinem Kleid seh,
wird mir auch nicht gerade kühl...
Die Eiswürfel halten gerade mal eine Sekunde,
kalt duschen reicht für eine gute Viertelstunde,
und kaltes Wasser ist jetzt sowieso ziemlich knapp...
komm, wir drehen durch, wir spielen verrückt, wir heben ab!

Wir tanzen ChaChaCha auf’m Dach
und machen jede Menge Krach
um kurz nach Mitternacht!
Wir beide tanzen jetzt ’n ChaChaCha auf’m Dach,
und oben wundert sich der Mond,
denn so was ist der nicht gewohnt.


Ich glaub, ich schau dir besser nicht zu tief in die Augen,
weil deine Augen ziemlich locker dazu taugen,
’n Eskimo mit starkem Schnupfen zu behandeln
und ’n Finanzbeamten in ’nen Latin Lover zu verwandeln.
Was hast du vor? Ich glaub, du machst wohl Witze!?
Wie soll das funktioniern bei dieser abgefahrenen Hitze?
Hör jetzt endlich auf, du machst mich völlig schwach...
wir legen lieber noch ’ne kesse Sohle aufs Dach!

Wir tanzen ChaChaCha auf’m Dach...

Dann gibt’s Besuch um kurz vor zwei –
war ja klar: Die Polizei.
Doch die sind auch schon gut dabei
und tanzen mit uns einen

ChaChaCha auf’m Dach,
und mit dabei die Polizei.
Ich denk: „Oh wei oh wei!“ –
wir tanzen alle einen ChaChaCha auf’m Dach
und oben lächelt nur der Mond –
die Nacht hat sich für ihn gelohnt.

Seite zurück