mehr KontrastKontrast
SchriftgrößeAAA

Dein Blick

MUSIK & TEXT: DANIEL "DÄN" DICKOPF

Dein Blick
berührt mich in der Seele.
Dein Blick
berührt mich in der Seele.

Manchmal halte ich ihm stand.
Dann starr ich wie gebannt
in beinah unendliche Weiten,
spüre Wärme, sehe Zeiten,
die das Ziel der Reise sind.

Dein Blick
berührt mich in der Seele....

Manchmal trifft er mich ins Mark.
Er schwächt mich, macht mich stark,
lässt mich jubeln oder trauern
und wird alles überdauern,
was jetzt noch unendlich scheint.

Dein Blick
berührt mich in der Seele...

Manchmal weiche ich ihm aus,
denn er reißt mich völlig raus
aus den programmierten Daten,
den vertrauten Koordinaten,
und stellt alles auf den Kopf.

Dein Blick
berührt mich in der Seele.
Dein Blick
berührt mich in der Seele.

Und ich würde gern probiern,
ihn so gründlich zu studiern,
dass ich ihn vielleicht verstehe.
Dass ich alles, was ich sehe,
wenigstens so halb zu deuten weiß.

Dein Blick
berührt mich in der Seele.
Dein Blick
berührt mich in der Seele.

Seite zurück