mehr KontrastKontrast
SchriftgrößeAAA

Däns Blog

12.03.2005: Samstag, 12. März 2005, 0:48

Guten Abend, liebe Leute,



ich möchte mich nur schnell in den Urlaub abmelden und der Untätigkeit schuldig bekennen: Zuletzt ließ ich das Beantworten meiner E-Mails wieder etwas schleifen. Das wird sich auch frühestens ab Ostern wieder ändern, denn auf der kleinen Nordseeinsel werde ich wohl kaum ins Netz gelangen (zumal mein Modem kaputt ist, respektive das meines Notebooks, und ich nur auf W-Lan zurückgreifen könnte, was dort, wie gesagt, vermutlich nicht an jeder Ecke zu machen sein dürfte...). Bitte Geduld! Neue Fotostory dauert auch noch ein bisschen, obwohl schöne Bilder da sind. Schreibe aber ab sofort wieder neue Songs.



Schöne Grüße, frohe Ostern und bis bald!



Euer aller

Dän

21.01.2005: Freitag, 21. Januar 2005, 16:35

Hallo zusammen,



dass ich auf den Indien-Fotos nicht zu sehen bin, liegt daran, dass ich leider nicht dabei war, weil ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mitfahren konnte, was ich sehr bedauere. Deswegen freue ich mich umso mehr über die Fotos und die Berichte der anderen vier. Und selbstverständlich unterstütze ich Misereor und das Butterflies-Projekt mit ebenfalls 100%iger Überzeugung und Kraft!



Schöne Grüße,

Dän

20.12.2004: Montag, 20. Dezember 2004, 14:42

Hallöchen,



diesmal hat es den Clemens erwischt, der Arzt hat ihm für heute Singverbot erteilt. Morgen und übermorgen soll es aber wieder klappen. Es tut uns sehr Leid für die Leute, die jetzt evtl. umsonst anreisen oder beim Ersatztermin nicht können, aber solche Krankheiten sind nun einmal höhere Gewalt. Wenn ich bedenke, wie viele von uns (nämlich alle) in den letzten vier Wochen immer wieder krank waren, grenzt es fast an ein Wunder, dass nicht viel mehr Shows ausfallen mussten.



Jetzt freuen wir uns auf die beiden letzten Shows - und dann auf Weihnachten.



Schöne Grüße an alle,

Dän



P.S. Habe meinen Steckbrief auf meiner Privatseite aktualisiert. Nur, falls es jemanden interessiert.

09.12.2004: Donnerstag, 09. Dezember 2004, 17:19

Hallo auch,



unerwarteter Weise schreibe ich Euch aus Köln - wir mussten unsere Tour unterbrechen, weil Saris Krankheit sich auf seine Stimmbänder ausgedehnt hat. Heute und morgen fallen die Konzerte in Karlsruhe und Bamberg leider aus, die Nachholtermine stehen ja schon auf der Startseite. Clemens ist im Süden geblieben, er wird versuchen, an den beiden Abenden die Konzertbesucher vor Ort abzufangen, die die Absage nicht mehr erreicht hatte.

Es tut uns allen echt sehr Leid, eigentlich hatten wir gerade einen richtig guten Lauf - z.B. in Heidelberg hatten wir wieder mordsmäßig Spaß.

Die weiteren Konzerte (Zürich, Wien etc.) sollen ganz normal stattfinden.



Morgen geben wir auf der Startseite endlich die Gewinner unseres großen Pfeffer-Gewinnspiels bekannt, sorry, dass sich das etwas verzögert hatte.



Euch allen schöne Grüße und eine gute Zeit,



Euer

Dän

01.12.2004: Mittwoch, 01. Dezember 2004, 16:29

Hallo zusammen,



gestern haben wir in Rom einen Tag lang den Videoclip zu unserem neuen Song "Instant" gedreht. Besonders spannend war natürlich - abgesehen vom italienischen Regie-Team - die Zusammenarbeit mit Heidi Klum, die eine tragende Gastrolle übernahm. Abends in der Hotelbar saßen wir dann in einer sehr netten Runde zusammen, Heidi wurde immer lustiger (vielleicht hatte sie etwas zu viel Champagner getrunken), während mir langsam dämmerte, dass es gar keinen Wise- Guys-Song mit dem Titel "Instant" gibt, bzw. fragte ich mich plötzlich, falls es ihn doch gäbe (und wir hatten ja gerade einen Clip dazu gedreht), wovon er handeln mag: Von einem besonderen Moment? Von Nescafé? Über diese Grübeleien begab ich mich zur Toilette der Hotelbar, landete jedoch versehentlich in der Suite eines pakistanischen Geschäftsmanns, der mich höflich hinauswarf. Als ich zurückkam, hatte man den Foyerbereich des Hotels komplett umgebaut, Heidi Klum und meine Freunde waren weg, stattdessen fand ich mich in einem großen Ehemaligentreffen meiner alten Schule wieder. Nett, ein paar alte Freunde wiederzutreffen.

Dann bin ich aufgewacht.



Süße Träume wünscht Euch der

Dän

08.11.2004: Montag, 08. November 2004, 16:30

Hallo zusammen,



sitze gerade in einem überraschend großen und schicken Hotelzimmer in Hamburg und muss gleich los zur Musikhalle. Weil ich mir gerade eine völlig überteuerte W-Lan-Karte geleistet habe, möchte ich die Gelegenheit nutzen, nochmal kurz was zur Spezialnacht zu schreiben:



Es war für uns ein total großartiger Abend; ich finde es für mich selbst zwar schwierig, ein Konzert als "das beste überhaupt" zu beschreiben, aber es war definitiv in meinen persönlichen Top 5. Das ist natürlich zu einem großen Teil das Verdienst unserer Mitarbeiter (vor allem von Reinhard und Anette & Rüdiger, aber auch von den anderen Technikern und unserem Büro sowie Christoph Tettinger, der die Idee hatte), aber es ist auf jeden Fall auch allen Konzertbesuchern zuzuschreiben. Ihr wart wirklich genial, die Stimmung war absolut gänsehautmäßig. Wir haben einfach großes Glück mit unseren Fans!



Nach einer Erholungspause am Sonntag haben wir uns also heute sehr beschwingt und motiviert auf unsere große Pfeffer-Tour begeben. Das Interesse an unserem neuen Album ist offensichtlich sehr, sehr groß, was uns ebenfalls freut. Seid bitte weiterhin so unterstützend und empfehlt das Album anderen Leuten weiter (oder kauft es für Weihnachten als Geschenk), wenn es Euch gefällt! Und toll wäre auch, wenn Ihr den "Nur-Brennern" klarmacht, dass sie damit keinem großen Konzern wehtun, sondern einer kleinen Plattenfirma - und uns!



Sollte ich häufiger ins Internet können, werde ich mich ab und zu hier von der Tour melden - als eine Art Pfeffer-Tour-Tagebuch. Mit den E-Mails komme ich zur Zeit wegen der großen Masse leider nicht hinterher.



Schöne Grüße und noch mal DANKE!!!



Euer

Dän

28.10.2004: Donnerstag, 28. Oktober 2004, 17:15

Hallo, liebe Leute,



jetzt bin ich also 34, was insofern schon ziemlich krass ist, als man das ja theoretisch in zweimal 17 aufteilen könnte und ich so gesehen demnächst zum zweiten Mal den Führerschein machen dürfte, alterstechnisch gesprochen. Andererseits fand ich es schlimmer, 25 zu werden. Damals habe ich mich richtig alt gefühlt.

Mann, das war ja beinahe richtig Arbeit, aber ich habe es gerade geschafft und alle Geburtstagswünsche von Euch gelesen - sowohl im Gästebuch als auch die E- und Snail-Mail-Grüße.

Euch allen sage ich vielen lieben Dank, ich finde es wirklich unglaublich, wieviele Menschen sich so gut Daten merken können und dann auch wirklich schreiben - supernett.



Einige von Euch haben mir sogar sehr, sehr liebevoll gemachte "richtige" Geschenke ins Büro gebracht oder geschickt - Euch natürlich auch ein herzliches Dankeschön, ich hatte viel Spaß beim Auspacken!

Ich genieße gerade die letzten Tage unserer Herbstferien, dann kommt eine Probenwoche und dann beginnt mit der (inzwischen endgültig ausverkauften) Spezialnacht unsere große Pfeffer-Tour. Wir freuen uns drauf!



Nochmals danke und liebe Grüße vom

Dän


21.09.2004: Dienstag, 21. September 2004, 16:3

Hallöchen zusammen,



weil ein paar Leute etwas zur "Kölle live"-Geschichte im Stadion hören wollten, melde ich mich auch mal kurz:

Prinzipiell war es toll, vor so einer großen Menge von KölnerInnen bzw. Köln-Begeisterten zu stehen. Leider war die Akustik für uns auf der Bühne wirklich übel, und als ich später bei den anderen Bands im Innenraum zuhörte, fand ich Klang und Textverständlichkeit auch als Zuschauer ziemlich miserabel. Das hat den Spaß an der Sache doch stark reduziert. Außerdem fand ich es bedauerlich, dass eine Band wie LSE, die wirklich großartig musiziert hat, von einigen ausgepfiffen wurde. Ich glaube, manche Leute hätten am liebsten fünf Stunden am Stück "Viva Colonia" gehört und mitgesungen. Schade, denn das war ja ausdrücklich keine Karnevalsveranstaltung. Vielleicht ist so was bei einer Großveranstaltung in Köln schwer zu vermitteln, keine Ahnung.

Wir fünf haben jedenfalls gemerkt, dass wir uns im Stadion musikalisch nicht so wohl fühlen, genauso wenig wie in der Köln-Arena. Der Tanzbrunnen ist der ideale Ort für uns, der ist eine Hausnummer kleiner (10.000 bis 12.000 Leute reichen ja auch...), da ist der Sound gut und die Stimmung kommt ebenfalls gut geflogen. In diesem Sinne freuen wir uns schon auf Ende Mai.



Schöne Grüße vom

Dän

07.09.2004: Dienstag, 07. September 2004, 17:35

P.S. Eine Ergänzung noch zu meinem Eintrag von vorhin: Die Frage, ob wir es "nötig" haben, solche Sendungen zu machen, ist natürlich kompliziert, aber zumindest insofern mit "ja!" zu beantworten, als wir es als ein großes Ziel betrachten, mit unserer Musik so viele Menschen wie möglich zu erreichen. Natürlich auf keinen Fall um jeden Preis, aber wenn es denn so sein sollte, dass ein paar Menschen durch den Fernsehgarten auf uns aufmerksam geworden sind und deshalb demnächst ein Konzert von uns besuchen wollen, so hätten wir sicherlich nix dagegen.

07.09.2004: Dienstag, 07. September 2004, 15:33

Grüß Gott und einen schönen guten Tag zusammen,

da bin ich wohl der erste von uns, der den deutlichen Aufforderungen im Gästebuch nachkommt, sich mal wieder zu melden. Also: Hallo!

Erstmal Tschuldigung, dass hier zuletzt nicht gerade viel Neues von uns zu lesen war, aber wir hatten erst Urlaub, dann direkt den zweiten und letzten Block unserer Aufnahmesession für das neue Album "Wo der Pfeffer wächst", und dann ging es auch schon wieder auf Tour. Das ist im Moment relativ stressig, weil wir das Programm umbauen und gleichzeitig an neuen Stücken arbeiten. Ab sofort sind wir hier aber wieder häufiger vertreten.



Jetzt gab's ja hier seitenweise Kritik an unserem Auftritt im ZDF-Fernsehgarten und sogar die Aufforderung zu einer "Stellungnahme" - hätte nie geglaubt, dass diese Geschichte so viel Staub aufwirbelt. Aber um dann doch mal Stellung zu nehmen: Dieser Auftritt war natürlich blöd, dass ist uns schon währenddessen klar gewesen. Dummerweise weiß man beim Fernsehen vorher nie, wie ein Auftritt "rüberkommt", wie er gefilmt wird, wie man anmoderiert wird, welchen Stellenwert man innerhalb der Sendung hat und wie die Sendung insgesamt läuft. Das hätte am Sonntag sicherlich in allen Bereichen einen kleinen Tick erfreulicher verlaufen können. Vollplayback ist bei solchen Shows Zwang, da gibt es nix zu diskutieren (und ehrlich gesagt: Wenn man bedenkt, wieviel Fehler beim Fernsehen bisweilen gemacht werden, muss man da nicht unbedingt traurig drüber sein, denn ein Live-Ton bietet natürlich tausende Möglichkeiten für weitere wundervolle Katastrophen...). Dass die Kameras uns nicht so richtig erwischt haben, kann offensichtlich mal passieren und dass die Moderatorin nicht nur Fürsprecher hat, zeigt der Blick auf die letzten Gästebuchseiten.

Wir haben nachher kurz mit Stephan Sulke geplaudert, der sagte, man müsse auch mal bei solchen Sachen mitmachen, um dann eben positiv aufzufallen oder um dem Stumpfsinn nicht das komplette Forum zu überlassen. Aber es stimmt schon, dass diese Knapp-drei-Minuten-Auftritte im Fernsehen nicht so der Knaller für uns sind. Wir überlegen auch immer wieder, ob wir so was in Zukunft überhaupt noch machen sollen. Euren (mehrheitlichen) Standpunkt dazu kennen wir ja jetzt.

Immerhin: Die nächsten Fernsehsachen sind ja völlig anders: Beim Konzertmitschnitt von 3sat (das übrigens zum ZDF gehört...) sind wir ja alleine und live am Start, die Doku von Martin Buchholz am 24.10. haben wir zwar auch noch nicht gesehen, hoffen aber das Beste, und wenn zwei von uns - wieder im ZDF! - bei "volle Kanne" sitzen, gibt es auch den angekündigten Talk. Der war beim Fernsehgarten übrigens nicht weggefallen, sondern von vornherein gar nicht geplant. Offensichtlich hatten wir da was falsch verstanden. Aber im falschen Film haben wir uns am Sonntag ja sowieso gelegentlich gefühlt. Schön war's aber abends in der Philharmonie.



Schöne Grüße vom

Dän

Seite 16 von 29 Seiten