mehr KontrastKontrast
SchriftgrößeAAA

News

11.11.2011: “Totalnacht” vs. “Spezialnacht”: Was ist was?

Im Jahr 2012 ist die Klärung dieser Frage besonders wichtig, denn es wird sowohl eine Totalnacht als auch zwei Spezialnächte geben. Und da sollte der geneigte Wise-Guys-Konzertbesucher ja schon wissen, was genau was ist. Hier ein Überblick:

ganzen Beitrag lesen

Die Totalnacht

Die Wise-Guys-Totalnacht machen wir seit 1998 alle zwei Jahre; der Termin liegt meistens in der Nähe der Karnevalszeit. Die Ursprungsidee war 1998, an einem Abend mal wirklich ALLE Lieder zu singen, die wir können. Damals waren das tatsächlich ungefähr 70 (siebzig) Songs. Und obwohl unser Repertoire seit dieser Zeit natürlich enorm angewachsen ist, haben wir diese Zahl beibehalten. Das Konzert beginnt immer um 19:00 Uhr; dann singen wir fünf Konzertblöcke mit jeweils 14 Songs, unterbrochen von vier Pausen. Gegen 1:00 Uhr nachts ist Schluss. Das Marathonkonzert ist nicht nur für uns, sondern auch für das Publikum durchaus eine konditionelle Herausforderung.
Im letzten Block traten wir bisher traditionell in Karnevalskostümen auf; ob das 2012 auch so sein wird, müssen wir noch überlegen, da das Konzert ja nach Karneval sein wird.

Bei der Totalnacht verzichten nicht nur wir fünf, sondern auch unsere Techniker und unser Büro auf jegliches Honorar; da uns auch die Stadthalle Köln-Mülheim günstige Konditionen gewährt und die Karten für unsere Verhältnisse etwas teurer sind, ist der Reinerlös, den wir komplett spenden, recht hoch. Meist wählen wir zwei soziale Projekte aus, die das Geld bekommen. Wohin die Summe 2012 gehen wird, müssen wir noch entscheiden.


Die Spezialnacht

Eine Spezialnacht machen wir meist im Zusammenhang mit der Veröffentlichung eines neuen Wise-Guys-Albums. Konzertbeginn ist meist 18:00 Uhr. Zunächst präsentieren wir unser aktuelles Programm, häufig auch mit ganz neuen Songs, die dann zum ersten Mal live zu hören sind. Wenn das Konzert nach zweieinhalb Stunden (inklusive Pause) vorbei ist, gibt es erneut eine Pause. Anschließend präsentieren wir einen ausführlichen "Best-Of-Block zum Mitsingen. Auf zwei großen, für alle Zuschauer sichtbaren Leinwänden werden dabei alle Songtexte wie beim Karaokesingen eingeblendet - das heißt, die Zuschauer dürfen nicht nur, sie SOLLEN sogar kräftig mitsingen. Wir haben bei den Spezialnächten der letzten Jahre immer mit großer Begeisterung festgestellt, dass die Mischung funktioniert: Erst jede Menge Aktuelles und Neues, dann die gemeinsame Reise in die Wise-Guys-Vergangenheit. Das macht richtig Spaß!


Fazit:
Die Totalnacht ist ein Kultereignis. Man braucht gutes Sitzfleisch, stabile Handinnenseiten, Wachheit und Lust auf sechs Stunden Wise Guys. Für Leute, die zum ERSTEN Mal ein Konzert von uns sehen wollen, ist die Totalnacht vielleicht nicht unbedingt das Richtige. Und: Es ist schwer, eine der nur etwas mehr als 1000 Karten zu ergattern.

Die Spezialnächte sind die aufwändigsten Konzerte der Wise Guys. Die Planung beginnt immer schon lange, lange vorher, und wir haben immer den Anspruch, die jeweils vorige Spezialnacht noch zu toppen. Der aktuelle Konzertteil zeigt uns immer auf dem neuesten Stand der Dinge, und der Mitsingteil mit tausenden "Kolleginnen und Kollegen" im Publikum erzeugt bisweilen eine echte Gänsehaut.

Also: Die Spezialnächte sind total speziell, die Totalnacht ist total bekloppt!!! zwinker

11.11.2011: Spezialnacht 2012 geht in den VVK

Die Spezialnacht 2012 geht mit dem Termin Braunschweig 08.12.2012 in den Vorverkauf. Es wird auch noch einen zweiten Termin für eine zweite Spezialnacht geben, allerdings wird diese (um Euch zu verwirren) vor der ersten stattfinden - am 3.11. in Essen.

Das Programm der Spezialnacht steht zu dieser Zeit logischer Weise noch nicht 100% fest, aber fest steht wieder: Es wird ein langer langer Abend mit dem neuen Album (9.3.2012), mit vielen Oldies zum Mitsingen, und es wird außerdem wohl so "spezial" wie noch nie. Quasi eine "Spezialstnacht". Also: Ran an die Karten - Ihr braucht Weihnachtsgeschenke, und wir brauchen das Geld (für unsere Weihnachtsgeschenke) zwinker

Alle weiteren Infos wie immer unter wiseguys.de/konzerte.

09.11.2011: Eine Empfehlung von uns: Die voc.cologne im Januar

Unser Vocal Coach und Gesangslehrer Erik Sohn veranstaltet seit Jahren die mittlerweile europaweit bekannte voc.cologne, das Festival für Populäre Vokalmusik. Es findet diesmal vom 13.-15. Januar 2012 statt - interessierte Ensembles können sich bis zum 25.11. für die Teilnahme bewerben.

ganzen Beitrag lesen

voc.cologne 2012

Vom 13.-15. Januar 2012 findet an der Hochschule für Musik und Tanz Köln das
Festival für Populäre Vokalmusik, die
voc.cologne 2012 statt.

Das Festival soll interessierten Vokalensembles, die überwiegend aus Studierenden der Musikhochschulen und Universitäten bestehen, ein Forum bieten, sich im Bereich der Populären Vokalmusik weiterzubilden, professionelle Anregungen und Impulse zu sammeln, Arbeitstechniken und Literatur kennen zu lernen und Gleichgesinnte zum Erfahrungsaustausch zu treffen.
Alle Coachings und Kurse sind öffentlich. Interessierte können zuschauen, zuhören und die Probenarbeit passiv verfolgen.

Für die eingeladenen Ensembles ist das Festival kostenlos!

Öffentliche Coachings:

Sa, 14.01., 10-18 Uhr
So, 15.01., 10-17 Uhr

Konzerte:

Sa, 14.01., 20 Uhr, im Konzertsaal der HfMT Köln:
mit Klangbezirk
und Vocal Journey, dem Pop/Jazz-Chor der HfMT Köln.
Das Konzert wird live auf WDR3 übertragen.

So, 15.01., 18 Uhr, im Konzertsaal der HfMT Köln:
mit Maybebop
und den Ensembles der voc.cologne 2012.

Alle Infos und die Möglichkeit zur Bewerbung unter:
voccologne.de
Bewerbungsschluss ist Fr, 25.11.2011

20.09.2011: Auf vielfachen Wunsch… Die Klaviernoten Band 2 sind da!

Wegen der großen Nachfrage nach den "Klaviernoten Vol 1" im letzten Jahr und auf vielfachen Wunsch unserer Fans könnt Ihr ab sofort die "Klaviernoten Vol 2" im Handel oder in unserem Shop erwerben. Songs wie "Mädchen lach doch mal", "Lisa", "Wie kann es sein" und noch einige mehr wurden - wie im ersten Band - wieder von Carsten Gerlitz so für Klavier arrangiert, dass sie gut zu spielen sind und hervorragend klingen. In unserem Shop könnt Ihr sehen, wie schön der neue Einband ist zwinker und welche anderen Songs dabei sind. Viel Spaß!

12.09.2011: Letzte Infos zur Wunschtour

Kein Konzert wird bei der "Wunschtour" so sein wie ein Anderes.
Das Programm wird sich aus gewählten Oldies zusammensetzen, aber auch aus aktuellen, besonders beliebten Songs sowie ein paar völlig neuen Nummern, an denen wir gerade mit großer Verzweiflung, aber natürlich auch immer viel Spaß, arbeiten.
"Welchen Titel wollt Ihr hören?" - Unsere Fans werden durch Live-Abstimmungen vor Ort auf den Programmverlauf Einfluss nehmen. Wir bereiten weitere Überraschungen für den Programmablauf vor, denn wir haben uns vorgenommen, das interaktivste Programm unserer Laufbahn auf die Bühne zu stellen. Wir können zwar nicht alle Wünsche erfüllen, aber wir haben uns trotzdem vorgenommen, dass alle wunschlos glücklich nach Hause gehen!

07.08.2011: “Das fremde Wesen”: Sonja Wilts zu Gast

Für die folgenden Konzerte der Wise-Guys-Wunschtour 2011/2012 hat uns Sonja Wilts, Ex-Sängerin der Gruppe LaLeLu, soeben die Zusage gegeben, mit uns auf der Bühne "Das fremde Wesen" zu singen:
8.10. Düsseldorf, 10.11. Aurich, 12.11 Neumünster, 14.11. Hamburg, 15.11. Oldenburg, 17./18.11 Bremen, 22.11. Hannover, 15.3.2012 Osnabrück, 18.3.2012 Wilhelmshaven.
Bei diesen Terminen findet demnach unsere Aktion, mit interessierten Sängerinnen diesen Song NACH dem Konzert beim Afterglow zu singen, nicht statt.
Für alle anderen Shows könnt Ihr Euch gerne weiterhin bei uns bewerben (siehe unten).

28.07.2011: Wer will unser “fremdes Wesen” bei der Wunschtour sein?

Bewerbungs-Deadline: Freitag, 30.9.
Noch bis zum 30.9. könnt Ihr Euch noch als "fremdes Wesen" bewerben!

Unser Song "Das fremde Wesen" vom Album "Radio" (2006) steht bei den WählerInnen unseres Wunschtourprogramms so hoch im Kurs, dass wir den Titel eigentlich ins Tourprogramm aufnehmen würden. Das Problem: Es handelt sich dabei bekanntermaßen um ein Duett. Den männlichen Part hat Eddi, den weiblichen übernahm damals Sonja Wilts, Ex-Sängerin der Hamburger Formation LaLeLu. Sonja wird bei der Wunschtour bei einigen Konzerten im norddeutschen Raum als Gast dabei sein (die genauen Termine geben wir hier bald bekannt), aber es gibt natürlich diverse Orte, wo wir ohne "fremdes Wesen" dastehen. Deshalb haben wir uns Folgendes überlegt:

Wir suchen gesangsbegeisterte weibliche Wesen, die Lust haben, "Das fremde Wesen" mit uns im Afterglow nach den Konzerten singen!!!

Und so soll die Sache funktionieren: Unten findet Ihr ein mp3 des Songs mit allen Stimmen außer der weiblichen Hauptstimme. Ihr singt Sonjas Part zu diesem Halbplayback dazu, filmt das Ganze und sendet uns das Video an (Javascript muss aktiviert sein, um diese -MAil-Adresse zu sehen) . Schreibt also bitte bei Eurer Mail dazu, zu welchem Konzert ihr kommen wollt. Mit der unserer Meinung nach besten Bewerberin üben wir den Song dann kurz vor dem Soundcheck des entsprechenden Konzerts ein und singen ihn dann nach der Show beim Afterglow.

Viel Spaß beim Üben und beim Mitspielen!!!

Das MP3 könnt ihr euch hier herunterladen (Mit der rechten Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter" wählen)

22.07.2011: Schöne Ferien - und die Wunschtour nimmt Gestalt an!

ganzen Beitrag lesen

Am Freitag, 22.7., hatten wir in unserem Hürther Probenraum unsere letzte Probe vor den Sommerferien. Dabei nahmen wir schon mal die Ergebnislisten der Abstimmung zur Wunschtour aus dem Internet und von den Magazin-Postkarten unter die Lupe, die unser Büro für uns vorbereitet hatte.
Und wir sind schon jetzt begeistert: Das wird ein sehr buntes und abwechslungsreiches Programm!! Mit einzelnen Titeln, die jetzt weit oben stehen, hätten wir gar nicht gerechnet. Obwohl die Abstimmung noch läuft, haben wir einzelne Songs schon ausgewählt, die wir dann aller Voraussicht nach bei der Wunschtour singen werden. So können wir die Sommerferien mitnutzen, um ältere Songs aufzufrischen oder auch ganz neu zu lernen - Letzteres betrifft natürlich vor allem Nils.

image
Wir betrachten in unserem Probenraum die aktuellen Zwischenstände der Wunschtour-Abstimmung

Wir haben jetzt knapp fünf Wochen frei, ehe es dann mit den Konzerten auf Juist, Norderney und Borkum weitergeht. Euch allen einen tollen Sommer, wo immer ihr ihn verbringt!

Eure
wise guys

03.07.2011: Jetzt fast fertig: Der Fotoblog “Die Wise Guys in Irland 2011”

Hier seht Ihr Bilder von unserer Zeit in den Grouse Lodge Studios in Irland - viel Spaß!
DSC00836_8475.jpg

ganzen Beitrag lesen

Blog vom 14.7.: In Dublin

Unser Fotoshooting in Dublin verläuft eher frustrierend. Zwar gelingt uns spontan ein Coverfoto für Eddis geplantes Soloalbum mit dem Arbeitstitel...

DSC01211_86ae.jpg
..."Wer Anderen eine Grube gräbt"....

DSC01194_5f4c.jpg
....und Guidos Solo-Shooting mit Ferenc weckt das rege Interesse zahlloser Passanten. Aber als Eddi sagt, er könne "im Strahl kotzen", halten wir das zu Unrecht...

DSC01215_f62f.jpg
...nur für einen Spruch.

DSC01226_2ae1.jpg
Ich verliere im Verlaufe des Shootings meine schöne Brille, habe aber meine Ersatz brille dabei.

DSC01225_d778.jpg
Leider.

DSC01233_59e8.jpg
Und im Pub stelle ich mit Entsetzen fest, dass hier nicht nur das Bier schwarz ist, sondern auch Sprite. Und dass Locken in Irland...

DSC01234_ae01.jpg
...total out sind.


Blog vom 13.7.: Ein Abend in der "Stadt"

DSC01135_2f92.jpg
Ray, unser netter Taxifahrer, bringt uns von Grouse Lodge in den Ort Moate. Dass er damals auch Michael Jackson kutschiert hat, haben wir uns natürlich schon gedacht. Der Taxifahrer, der uns später wieder nach Hause bringt, hat Michael Jackson ebenfalls rumgefahren.

DSC01140_18da.jpg
Auch in Irland herrschen relativ strenge Kneipengesetze. Nils kann froh sein, dass er dank der Begleitung dreier Erwachsener reingelassen wird.

DSC01141_4531.jpg
Der Abend beginnt sehr entspannt. Schon bald entfaltet sich...

DSC01143_653c.jpg
...eine angeregte Unterhaltung zwischen Uwe...

DSC01144_ac86.jpg
...Üw...

DSC01145_a969.jpg
...unserem Produzenten...

DSC01146_3f38.jpg
....und natürlich Uwwe, unserem Produzenten, die alle vier ständig unterschiedliche Meinungen vertreten.

DSC01149_59a3.jpg
Sari flüstert dem Studioassistenten Daniel ins Ohr, dass ihn interessieren würde, was Uwe wohl zu dem Thema sagen würde....

DSC01152_3d5d.jpg
...der aber bereits in die Disco weitergezogen ist und mir dort seinen Standpunkt darlegt. Wir beschließen, zu tanzen..

DSC01168_0fe9.jpg
Die Stimmung ist gut....

DSC01171_0842.jpg
...und die Tanzfläche gut gefüllt, bis plötzlich....

DSC01169_9636.jpg
...Sari und Erik beschließen, ihre längst verblichenen...

DSC01170_4807.jpg
...Grundkenntnisse aus Tanzschulzeiten...

DSC01173_557d.jpg
...wieder aufzufrischen. Das Resultat: Die Tanzfläche ist in Sekundenschnelle...

DSC01163_b616.jpg
...wie leergefegt. Der Discobarkeeper fragt uns, wann wir denn nun endlich unsere Töchter abholen wollen. Glück für Sari: Er kann sich am nächsten Morgen...

DSC01174_428e.jpg
...an absolut NICHTS erinnern.


Blog vom 12.7.: Ferenc ist da!

DSC01081_3917.jpg
Endlich!! Seit Freitag ist auch Ferenc da. Wir haben ihn sehr vermisst. Allerdings nur, bis er plötzlich anfängt, uns die Geographie Irlands von der Frühgeschichte bis heute darzulegen. Eddi und Sari...

DSC00970_35f1.jpg
...passen allerdings nicht auf sondern spielen....

DSC00971_9105.jpg
...die schönsten Szenen der "Scream"-Filme nach. Täuschend echt.

DSC00975_f04a.jpg
Wo sie Recht haben, haben sie Recht, die Iren.

DSC01085_b4d6.jpg
Abends gehen wir noch mal schwimmen und in den Whirlpool, um der großen Nachfrage nach einem...

DSC01086_e103.jpg
...Oben-Ohne-Bild von Nils gerecht zu werden. Selbstverständlich ebenfalls in the House bzw. in the Whirlpool:

DSC01092_682b.jpg
Aggro Hürth!

DSC01111_3355.jpg
Wir suchen natürlich weiterhin den Ausgleich durch sportliche Aktivitäten: Fußball...

DSC01118_0447.jpg
....Reiten....

DSC01107_cac8.jpg
...War Blade.... das übliche Programm halt.

Blog vom 10.7.: Freier Tag

Der vergangene Dienstag war der einzige wirklich freie Tag der Auslandsstudiosession.

DSC00907_e6ec.jpg
Freier Tag - Sari, Nils und ich fahren zu den Cliffs of Moher, vorbei an wunderschönen Landschaften. Wir sind trotzdem froh, als wir endlich angekommen, denn die Fahrt war doch recht anstrengend....

DSC00908_841a.jpg
...in unserem Mietbagger.

DSC00909_2262.jpg
Die Klippen sind wunderschön, nur ist es leider recht...

DSC00917_38b2.jpg
...windig. Irgendwann mache ich mir mal ne Kurzhaarfrisur.

DSC00929_7e61.jpg
Nils zeigt Sari wieder mal, wo Amerika liegt. *gähn*

DSC00936_3115.jpg
Doofe Touris bei den Cliffs of Moher aus der Sicht einer Möwe.

DSC00948_afb5.jpg
Aggro Hürth lernen die Welt kennen.

DSC00954_9491.jpg
Mittagessen in einem Pub. Dort lesen wir über dem Tresen den schönen Satz: "If you drink to forget please pay in advance".

DSC00958_633b.jpg
Sari vermutet, dass er vor zehn Jahren mal in diesem Restaurant war, ist sich aber nicht mehr sicher. Hat ihn damals irgendjemand dort gesehen und kann das bestätigen?

DSC00961_38de.jpg
In Galway: Aggro Hürth im Shopping-Fieber.

Übermorgen hier: Unser Abend in der Dorfdisco!


Blog vom 8.7.: Das Wandern ist...

Vor ein paar Tagen wollten wir morgens vor dem Frühstück mal einen nahegelegenen Hügel erklimmen.

DSC00806_f2e6.jpg
Wenn man Grouse Lodge verlässt, muss man natürlich erstmal den beiden Pferdchen hallo sagen. Und dann geht man am so genannten...

DSC00809_59ff.jpg
..."Ballerina-Baum" vorbei. Eigentlich wird er gar nicht wirklich so genannt. Aber man könnte ihn so nennen.

DSC00812_35e8.jpg
Erik gibt natürlich mal wieder den Drill Instructor.

DSC00815_e51d.jpg
Kurze Pause....

DSC00824_f1b1.jpg
Endlich auf dem "Gipfel". Nils zeigt uns, wo ungefähr Amerika liegt.

DSC00828_c9f2.jpg
Tatsächlich. Da vorne könnte es sein.

DSC00827_b65a.jpg
Uns überkommt das stolze Gefühl der ersten irischen Auswanderer.

DSC00836_8475.jpg
Erik knipst uns von oben...

DSC00837_7b87.jpg
...und wir ihn von unten.

DSC00839_1fd5.jpg
Eddi behauptet plötzlich, Amerika läge ganz woanders, aber wir fallen nicht drauf rein.

DSC00841_6ec9.jpg
Und wir versuchen auch, seinen modernen Ausdrckstanz zu ignorieren.

DSC00847_0369.jpg
Jetzt beginnen wir mit dem Abstieg, womit wir als Kölner uns ja leider ganz gut auskennen.

DSC00848_8773.jpg
Leider stehen uns ein paar....

DSC00854_1993.jpg
...Zäune im Weg. Gute Teambuilding-Maßnahme.

DSC00858_9740.jpg
Eddi tanzt immer noch.

DSC00859_4dd6.jpg
Die Landschaft hier ist sehr sehr schön....

DSC00868_8c2c.jpg
Fast wieder "zu Hause".... Sari freundet sich mit einer...

DSC00877_7d41.jpg
...etwas merkwürdigen Statue an. Die beiden verstehen sich auf Anhieb prima. Vielleicht sind wir aber auch einfach schon...

DSC00879_b80c.jpg
...zu lange von der Außenwelt abgeschottet.

DSC00882_40ba.jpg
Die Tierwelt hier verblüfft uns immer wieder aufs Neue. Hier eine unserer süßen Hausfledermäuse...

DSC00885_b160.jpg
...die allabendlich auf dem Flur ihre Runden drehen.

Blog vom 6.7.: Eingegroovt

DSC00676_cd42.jpg
Der kleine Wettstreit von "Ich sing dich an die Wand" wird heute mal....

DSC00677_44e5.jpg
...am Klavier ausgetragen. Unentschieden.

DSC00679_5b53.jpg
Übrigens ist Eddi essenstechnisch gerade wieder auf der unerhitzten Seite. Und damit ist er hier genau richtig, denn...

DSC00681_db37.jpg
...hier wächst so ungefähr alles, was sein Herz begehrt.

DSC00682_8fbe.jpg
Dieser tapfere Krieger an der Einfahrt zu Grouse Lodge schüttelte früher jedem Besucher die Hand. Heute tut er das nicht mehr.

Wir versuchen übrigens auch dieses Mal wieder, uns jeden Tag ein bisschen zu bewegen, und spielen nachmittags fast immer eine Runde Fußball. Drei gegen drei auf zwei kleine Tore, Two-Touch-Football, das heißt, man darf den Ball immer nur stoppen und passen bzw. schießen. Dann muss ein anderer Spieler den Ball berührt haben, bevor man wieder dran ist. Das fördert das Kombinationsspiel und bremst Dribbelkönige aus.

DSC00692_b660.jpg
Nils kann sehr gut stoppen.

DSC00689_7793.jpg
Baum, Sari (vorne)

DSC00690_8878.jpg
Schönes Wetter in Irland.

Ja, ja, ja, natüüüüüürlich wird hier auch gearbeitet:

DSC00693_04b9.jpg
Der Regieraum

DSC00698_6463.jpg
"Schaut bitte einmal ernst und konzentriert!"

DSC00701_b469.jpg
"He, was singst DU denn da????"

Leider ist es uns noch nicht gelungen, die ganzen Miezen und die "Hot Chicks" hier für unsere Musik zu begeistern. Muss an der Sprachbarriere liegen:

DSC00707_74b8.jpg

DSC00708_9401.jpg
Arrogantes Huhn.

DSC00710_3613.jpg
Sari ist übrigens nicht ganz so rohkostmäßig drauf wie Eddi. Wir nennen ihn hier intern nur "Messer-Män".

DSC00711_ba95.jpg
Claire hat zum Glück die passende Instrumente für ihn.

DSC00712_c16a.jpg
Ja, du machst das wirklich toll!

DSC00720_6134.jpg
Es wird weiter hart gearbeitet: Hier werden Probenpläne erstellt.

DSC00724_3981.jpg
Ich darf auch endlich mal hinters Mikro, und Uwe, die Produzentenlegende, hat nicht nur alle neuen Songtexte auf mein iPad übertragen, sondern er hat auch...

DSC00730_04af.jpg
...den iPad-Ständer mitgebracht! Er ist einfach immer wieder wie ein Produzent zu uns.

Inzwischen hat Eddi einen Weg gefunden, sich bei den Tieren beliebt zu machen:
DSC00735_3915.jpg
Mit Fußkraulen...

DSC00781_cf22.jpg
...Parallelkraulen....

DSC00784_f64e.jpg
...sowie mit deftigem irischen Humor.

DSC00741_19d6.jpg
Wir Anderen haben ja immerhin noch einander.

DSC00745_497e.jpg
Uwes Assistent Daniel hat Geburtstag. Wir singen ihm ein...

DSC00744_2325.jpg
...Ständchen.

DSC00755_5ccc.jpg
Heute muss der Pool mal ausprobiert werden. Eddi...

DSC00762_0942.jpg
...testet schon mal die...

DSC00763_f294.jpg
...Tiefe...

DSC00770_1f4b.jpg
Gut gelandet! Eigentlich wollen wir auch noch in die Sauna, aber die...

DSC00790_f661.jpg
...wird irgendwie nicht heiß. Wir haben wohl irgendwie den verkehrten Knopf gedrückt.

DSC00797_8165.jpg
Später klappt es mit Hilfe eines kleinen Stoßgebetes.

DSC00800_44ef.jpg
In Irland strenge Vorschrift: Beim Baden in Gewässern von mehr als 60cm Tiefe ist eine Aufsicht erforderlich.

DSC00803_8b3e.jpg
Und er hier schaut die ganze Zeit zu.

DSC00773_82b6.jpg
Nach dem Schwimmen wird natürlich SOFORT wieder gearbeitet!!!!

Blog vom 3.7.: Die ersten Tage

DSC00592_6393.jpg
Am Donnerstag flogen wir abends gegen halb zehn von Düsseldorf aus nach Dublin. Mit dabei natürlich unser Gesangscoach Erik Sohn (vorne, mit Limo)...

DSC00593_7014.jpg
...sowie Eddi und ich, die ebenfalls herzlich eingeladen waren. Dass Ferenc auf keinem Bild zu sehen ist, liegt übrigens daran, dass er erst in nächste Woche nachkommt.

Deutlich länger und erheblich anstrengender als der 90minütige Flug war dann in Dublin unser Versuch, unser im Internet gebuchtes Mietauto zu erhalten. Zunächst war der Europcar-Schalter in Terminal 2 geschlossen (im Gegensatz zu allen anderen dort befindlichen Mietwagenfirmen übrigens... Murphy's Law). Wir mussten also mit Sack und Pack zu einem anderen Schalter in Terminal 1 pilgern. Dort erledigten wir die Formalitäten. Im ebenfalls nicht gerade benachbarten Parkhaus stellten wir dann fest, dass wir statt des bestellten Neunsitzers einen normalen PKW bekommen hatten. In den passten wir aber mit unserem Gepäck beim besten Willen nicht rein. Wir also zurück zum Schalter, um dort zu erfahren, dass man kein größeres Auto habe. Wir stornierten die Bestellung und buchten über eine andere Firme einen großen Van. Dieser wiederum befand sich - richtig! - in Terminal 2. Eddi und ich begaben uns auf die Suche nach dem Wagen und versuchten schließlich, die anderen drei einzusammeln, die beim Gepäck warteten. Das gelang uns nach drei Komplettumrundungen des Dubliner Flughafens. Hallelujah!

DSC00624_85fe.jpg
Nächstes Ärgernis: Der Wagen hat das Steuer auf der falschen Seite, und auf der Autobahn kommen uns hunderte von Falschfahrern entgegen.

Schließlich erreichten wir gegen zwei Uhr nachts Ortszeit (gefühlt also drei, denn wir sind hier eine Stunde hinter Deutschland zurück) die Grouse Lodge. Eine kleine Führung bekamen wir von Uwe, unserem Produzenten, natürlich trotzdem noch:

DSC00597_a30a.jpg
Flügel: Gestimmt.

DSC00598_0f01.jpg
Mikro: Schon in der richtigen Höhe.

DSC00601_b293.jpg
Die Beatles waren zwar leider zum Zeitpunkt der Studioeröffnung nicht mehr zusammen, aber Michael Jackson hat mal längere Zeit hier aufgenommen.

DSC00602_39cf.jpg
Dieser bronzene Drache gehört schon zu den weniger skurrilen Gegenständen, die hier rumstehen.

DSC00604_1ed4.jpg
Auch wichtig: Die Küche.

DSC00608_1be6.jpg
Der Pool (noch abgedeckt).

DSC00609_c9e2.jpg
Ein Begrüßungstrunk mit "Le Üw", der Produzentenlegende.

DSC00613_24b1.jpg
Frühstück am nächsten Morgen. Rechts im Bild Daniel, der Assistent von Uwe.

Hier ein paar Bilder Grouse Lodge:
DSC00614_82cb.jpg

DSC00616_0852.jpg

DSC00618_1909.jpg

DSC00619_8907.jpg

DSC00620_3f3c.jpg
Oops, da war ich aus Versehen im Weg.

DSC00627_8013.jpg
Einige Kilometer vom Studio entfernt befindet sich Moate, der nächste Ort.

DSC00629_e680.jpg
Eiszeit.

DSC00631_a016.jpg
Eddis Essgewohnheiten überraschen uns immer wieder.

DSC00636_fa30.jpg
Prost!

DSC00638_4e78.jpg
In das Fass geht natürlich viel mehr rein als nur "ein Litter". Die spinnen, die Iren! zwinker

DSC00645_13f0.jpg
Besprechung: Welche Obstsorten brauchen wir noch?

DSC00662_8ca0.jpg
Der Pool, jetzt offen.

DSC00670_7387.jpg
Eine der vielen Bewohnerinnen von Grouse Lodge.

DSC00673_e7ad.jpg
...und sie hier....

DSC00674_283d.jpg
...und die hier natürlich auch...

DSC00675_ae9f.jpg
Und mal wieder Frühstück...

Fortsetzung folgt


01.07.2011: Strand-Set jetzt auch im Fan-Shop zu bestellen!!

Aufgrund der großen Nachfrage bei unserem Konzert im Kölner
Tanzbrunnen ist unser "Strand-Set" nun auch im Fan-Shop zu bestellen.

Mit der Kombination aus einem "Klassenfahrt"-Badetuch und dem Buch mit
den 75 besten Wise Guys Texten steht der Strandlektüre nichts mehr im
Wege. Im Vergleich zur Einzelbestellung bieten wir Euch einen
Preisvorteil von 10 Euro. Wir wünschen Euch erholsame Ferien!

Seite 23 von 54 Seiten