mehr KontrastKontrast
SchriftgrößeAAA

Eddis Blog

12.02.2015: Über D-Züge

Jüngst waren wir wieder zu fünft per ICE zu unseren Konzerten unterwegs. Wenn ich beim Zugfahren über die Vergangenheit nachdenke, werde ich manchmal ganz nostalgisch. Als ich jung war (...), gab es noch keine ICEs - das Schnellste waren sogenannte D-Züge. (Die fuhren auch schon mit Strom, Dampfloks waren auch damals in den Siebzigern und Achtzigern kaum noch auf deutschen oder englischen Zugtrassen zu sehen :D))

Wir brauchten etwa acht klappernde Stunden von Köln nach Berlin, was nur zum Teil an den Grenzkontrollen lag - innerdeutsche Grenze, remember? - und es gab in solchen Zügen noch keine klimatisierten Großraumwagen, sondern ausschließlich Abteile. Die Sitze in diesen Abteilen waren mit einem grotesk rauh strukturierten, grotesk braunen Stoff bespannt, hatten aber den unschätzbaren Vorteil, dass sie sich derart einklappen ließen, dass aus sechs Sitzen eine einzige, große Liegefläche wurde.

Ich erinnere mich an eine lange Zugfahrt, mit meiner Schwester Richtung Süden. Wir stiegen am Kölner Hauptbahnhof in einen noch recht leeren Zug und belegten gleich ein ganzes Abteil, klappten die Sitze herunter und machten uns lachend und albernd auf dieser Liegefläche breit. Wir zogen, frech wie Teenager sind, die Vorhänge vor und hofften, andere Reisende würden auf diese Weise an unserem Abteil vorbeiziehen. Sitzplatzreservierungen gab es damals auch noch nicht, soweit ich mich erinnere.

Das ging auch eine ganze Zeit lang gut. Der Zug füllte sich im Laufe der nächsten Stunden zusehends, irgendwann saßen die Leute auf den ausklappbaren Sitzflächen im Gang, teilweise sogar auf dem Boden. Wenn wir durch den Vorhang durch-spinxten, sahen wir, wie sie schlechtgelaunt ihre Graubrotstullen kauten - die Versorgung durch Menschen mit Essens-Trolleys war noch nicht in der Bundesrepublik angekommen. Meine Schwester und ich waren mit zunehmend schlechtem Gewissen, aber mit einem leisen Triumphgefühl immer noch allein im großen Abteil.

Bis sich eine ärgerliche Reisende erdreistete, die schwergängige Tür aufzuschieben und zu fragen: "Ist hier noch frei?" Da war's aus mit dem vielen Platz. Wir klappten die Sitze hoch und ertrugen von Stund an vier weitere Mitreisende in "unserem" Abteil. Trotzdem: Schön war's, damals ... zwinker

05.02.2015: Max der Zauberer

Hallo zusammen!

Bin ganz aufgeregt, denn gerade ist ein Büchlein von mir erschienen: Max der Zauberer - die Rückkehr des bösen Hexenmeisters, ISBN 978-3734760693 (48 Seiten, 11 schwarz-weiß-Illustrationen von Frank Endersby aus England, €6,99). Zielgruppe ist mein Sohn Max, der vor Kurzem 11 Jahre alt geworden ist zwinker - geschrieben ist es also für etwas ältere Kinder. In einigen Wochen kommt die E-Book-Ausgabe dazu. Bestellbar ist das Ganze im Buchhandel oder z. B. bei Amazon, aber erst mal nicht bei uns im Shop, um die Auswahl nicht zu unübersichtlich zu machen.

Falls ihr euch das Büchlein anseht, wundert ihr euch vielleicht über den Zusatz "Achte Geschichte". Naja, ich schreibe halt seit vielen Jahren für meine Kinder Geschichten (meistens zum Geburtstag) und habe mir kürzlich überlegt, dass ich sie peu à peu veröffentliche. Die Kinder sind auch einverstanden zwinker Angefangen mit dieser aktuellen Geschichte hoffe ich mich dann zurückzuarbeiten zu den Anfängen - die ja schon teilweise in Form von "Léon, der kleine Löwe" und "Happy Birthday, Hilde Hippo" veröffentlicht wurden (findet ihr in unserem Shop). Das nächste Projekt wird eine Geschichte von der kleinen Katze Katharina sein, in der aber auch andere Figuren aus den schon veröffentlichten Geschichten auftauchen.

Heute fahren wir nach Karlsruhe, morgen nach Mannheim, und holen die Konzerte nach, die eigentlich im November hätten stattfinden sollen. Noch ein Grund, aufgeregt zu sein! zwinker Ich freue mich drauf. - Euch einen schönen Tag, liebe Grüße

Eddi

30.01.2015: Mittelteil

Exklusiv veröffentliche ich hier vorab den Mitteilteil von einem Lied, das wir hier gerade im Studio aufnehmen ...

image

zwinker

Dän und ich haben die Musik zusammen geschrieben, das sind die Begleittöne des Mittelteils. Um nicht zuviel zu verraten, habe ich etwas unscharf fotografiert. Liebe Grüße! Euer

Eddi

25.01.2015: Fragen und Antworten

Schalut schuschammen!

Mir wurden einige Fragen gestellt, hier dazu meine Antworten. Liebe Grüße Eddi


Frage: Suchst du dir bewusst die Lieder raus, in denen du die Hauptstimme singst, bei denen man den Eindruck hat, dass du darin deine komplette Geschichte/Beziehung zu deiner Frau widerspiegelst? Z.B. in den Liedern: Ein Engel, She's amazing, Du bist dabei, Nummer 3, Das fremde Wesen oder auch Die Frau hat Rhythmus, wobei das zwar vor der Zeit war, aber passt trotzdem in die Schiene rein?
Antwort: Ha ha ha, eine tolle Frage. Das ist mir bisher nicht klar geworden, nur dass ich z. B. bei "Nummer drei" regelmäßig einen Kloß im Hals bekommen habe. Ich mag diese Nummern alle sehr, und tatsächlich passen sie gut zu mir und meinem Leben und meiner Frau. Das muss ich mir wohl unterbewusst ausgesucht haben zwinker


Frage: In "Generation Hörgerät" spielt ein Discobesuch eine gewisse Rolle und genau wie im Ohrwurm gerät der Protagonist in eine Schlägerei. Gibt es für diese wiederkehrende Assoziation 'autobiographische Gründe' oder wolltet Ihr nur ein bisschen 'Action' in den Text bringen?"

Antwort: Ich habe mich glücklicherweise noch nie in eine Schlägerei verwickeln lassen. Das Klischee macht mir aber (wie viele Klischees) sehr viel Spaß.


Frage: Hast du mit "Du bist dabei" deiner Frau den Heiratsantrag gemacht ?

Antwort: Nein, aber ich habe sie immerhin kurz nach meinem Heiratsantrag beim Soundcheck angerufen und über das Telefon "Du bist dabei" gesungen.


Frage: Welche drei Dinge würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?

Antwort: Dinge? Hm. Meinen Kindle - vorher würde ich den richtig gut mit Büchern vollknallen. Meinen Computer - oder wenn das ohne Strom nicht geht, wenigstens einen Schreibblock und einen Stift. Gilt das als ein Gegenstand? Denn ein Instrument wäre auch ein Muss. Ohne Strom dann eine Gitarre, sonst vielleicht eher ein gutes Keyboard mit gewichteten Tasten. Und einen Generator mit jede Menge Benzin für jede Menge Strom, um den Kindle aufzuladen :D

19.01.2015: Gruß aus dem Backstage-Bereich in Wuppertal

zwinker Liebe Grüße Eddi

image

13.01.2015: kindermusikwelt ist online

Hallo zusammen,

die schöne Seite kindermusikwelt.de ist jetzt online. Mit vielen Infos über die Kinderlieder-CDs von Dän und mir, mit Liedtexten ("Lyrics") und sogar mit Malvorlagen der tollen Illus von Däns Bruder Jonas - ein Umstand, den ich mit meinen Kindern bestimmt bald nutzen werde zwinker Viel Spaß damit und bis bald mal! Euer

Eddi

09.01.2015: Outtakes aus unserem Adventskalender

Hallo liebe Fans,

wir hoffen, Ihr seid gut ins neue Jahr gekommen und wünschen Euch nochmal alles Gute dazu! Vielleicht sieht man sich ja bei dem einen oder anderen Konzert.

Als wir am 1.1. kurz nach Mitternacht miteinander telefonierten, wie wir das jedes Jahr an Silvester tun (gelogen), stellten wir fest, dass die Outtake-Filmchen aus dem Adventskalender bzw. aus der Spezialnacht bei euch irre gut angekommen waren (nicht gelogen) und beschlossen deshalb, den Sekt zur Seite zu stellen (gelogen) und euch die besagten Filmchen auf unserem YouTube-Channel zur Verfügung zu stellen (nicht gelogen).

Viel Spaß damit! Nicht gelogen!

Outtakes - Video 1
Outtakes - Video 2

20.12.2014: Toller Artikel im Hamburger Abendblatt

Hallo zusammen,

es erscheinen ja glücklicherweise öfters positive Kritiken über uns in der deutschen Presse. Wenn so kurz vor Weihnachten ein so begeisterter Artikel im Hamburger Abendblatt erscheint, erlebe ich das wie ein Weihnachtsgeschenk. zwinker Viel Spaß beim Lesen, eine schöne Adventszeit und schon mal frohe Weihnachten! Euer

Eddi
Link zum Artikel

08.12.2014: Die Weltbessermacher-Charts bei Misereor

Hallo liebe Leute,

jetzt nochmal: bei der Umstellung unserer Homepage sind einige Dinge vorübergehend verloren gegangen, so auch der Link auf die früher sog. Olivenbaum-Charts oder auch Schmetterlings-Charts. Seit dem Sommer liegt unser Fokus wieder auf dem Wege-Aus-Der-Armut-Projekt in Südafrika, das wir uns im kommenden April selbst ansehen werden. Dabei dürfen wir sogar dabei sein, wenn ein neues Zentrum eröffnet wird, das den Namen "Wise Guys Path Out of Poverty Center" tragen soll. Wow!!!

Die Charts heißen jetzt ganz einfach Weltbessermacher-Charts, da sie zählen, wieviele Leute in jeder Stadt die Welt mit 2€ pro Monat besser machen wollen. Bis der Link wieder in die Homepage integriert ist, findet ihr ihn hier:

Jetzt neu: Unser Weltbessermacher-Challenge
Wir suchen die Stadt, in der bis zum Jahresende am meisten Weltbessermacher zusammekommen! Als Belohnung winkt eine zusätzliche Extra-Zugabe im Afterglow beim Nachfolgekonzert 2015.

Einen schönen Advent noch und liebe Grüße, Euer
Eddi

10.10.2014: Charts und Video

Hallo zusammen!

Vier gute Nachrichten. 1) Unsere neue Tour macht uns riesigen Spaß. 2) Ab heute ist "Achterbahn" offiziell auf Platz 2 der deutschen Album-Charts. 3) In einer Woche (am Fr. 17.10.) wird das Video zu "Ein dickes Ding" veröffentlicht. 4) Damit haben wir dann insgesamt fünf Videos zum aktuellen Album! Das ist ein neuer Rekord.

Liebe Grüße - Euer Eddi

Seite 5 von 31 Seiten