mehr KontrastKontrast
SchriftgrößeAAA

News

vor 06.04.2009: Zu den Fragen im Gästebuch nach unserem Song ...

Zu den Fragen im Gästebuch nach unserem Song "Besserwisser" und unserem Auftritt in der ARD-Wissenschaftsshow:

ganzen Beitrag lesen

Zu den Fragen im Gästebuch nach unserem Song "Besserwisser" und unserem Auftritt in der ARD-Wissenschaftsshow:

Vielen Dank für Eure Reaktionen auf unseren Auftritt gestern Abend in der "Wissenschaftsshow". Im Gästebuch möchten einige Leute wissen, wann unser Titelsong "Besserwisser" zu haben sein wird.
Wie die meisten wissen, haben wir ja gerade erst unser aktuelles Live-Album herausgebracht. Durch die Konzerte in der Philharmonie und schon vorher im Tanzbrunnen haben wir aber inzwischen schon acht neue Lieder im Programm. Diese - und vermutlich nochmal die gleiche Menge weiterer neuer Songs, die wir in der nächsten Zeit schreiben werden -erscheinen dann auf unserem nächsten Studio-Album.
Die Aufnahmen hierfür beginnen im April 2001 und werden dann im Sommer fortgesetzt. Geplanter Erscheinungszeitraum für unsere nächste Studio-CD ist der September 2001. Dort findet Ihr dann das Lied "Besserwisser" ebenso wie den Song "Zur Lage der Nation (Wir baun die Mauer wieder auf)" sowie die neuen Titel unseres aktuellen Bühnenprogramms, die es bisher noch nicht auf CD gibt (z.B. das "Frühlingslied (Anna hat Migräne)", "Die wahre Liebe" etc.).

Was Eure Meinung zu der gestrigen Show selbst betrifft, können wir nur sagen, dass diese Verbindung von Show und "Wissenschaft" natürlich in dieser Form ein neues Projekt war, und dass wir eigentlich insgesamt ganz zufrieden waren. Ob diese Show fortgesetzt wird, hängt jetzt wohl vom Urteil der Kritik, vor allem aber von der berühmten Quote ab. Falls es weitere Folgen geben sollte, sind wir dafür mit eingeplant.


vor 06.04.2009: Die Philharmonie-Konzerte: Vorher…

Die Konzerte in der Philharmonie laufen Paroli...

...außerdem hier die zwei Kölner Presseberichte über die Konzerte:

ganzen Beitrag lesen



In der "Dirigenten-Garderobe" der Philharmonie diskutieren wir noch einmal die Reihenfolge der Lieder und die Besonderheiten, auf die es zu achten gilt.


Lockeres Einsingen vor dem Soundcheck. Ebenso wie auf der Bühne gibt Sari auch hier den Ton an....


...zumal andere mit dieser Aufgabe schlicht überfordert sind.


Unser Choreograph Theo Vagedes (links) gibt letzte Anweisungen zu den Bewegungen (Bild gestellt, Anm.d.Red.)


Schon während des Soundchecks unverschämt gute Laune bei
Kralle (Ralph Heymann), der zusammen mit Igor Kavulek für uns am Mischpult saß.


Clemens macht autogenes Training - mit mäßigem Erfolg.


Wenn beim Soundcheck die Nervosität zu groß wird, hilft natürlich nur noch der Alkohol...


Unser Butler "Herr B." (Sascha Bauer) bereitet sich auf seinen Auftritt vor.

...und nachher: Partytime!



Unser CD-Produzent Uwe "Uwwe" Baltrusch mit unserem Live-Mixer Igor Kavulek beim Kölsch-Empfang im "Künstlerfoyer" in der Philharmonie.


Eva Kavulek (Igors Frau) und Examenskandidat Sari


Dän mit Ranga Yogeshwar und Ferenc' Mutter.


Igor & Kralle mischen die WISE GUYS ab und den Kölsch-Empfang auf.


Unsere Choreografen Nana Eger und Theo Vagedes diskutieren die Leistung ihrer Schutzbefohlenen.


Ferenc mit Helmut Rehmsen (u.a.WDR2-Mittagsmagazin) und dessen Familie.


Dän mit Cousins David & Jo sowie Onkel Georg.


Pfiff um 1:30 Uhr aus dem letzten Loch: Die Philharmonie-Orgel



Zeitungsberichte:

Kölnische Rundschau, 21.9.00:

Lachmuskelkater

Von Matthias Corvin
Seit einiger Zeit ziehen die "Wise Guys" (auf Deutsch: Die Besserwisser) durch das Land und unsere Plattenläden: Fünf Sänger, die gekonnt A-cappella-Gesang mit spritziger Stand-up-Comedy verschmelzen. Zum fünften Mal gastierten sie nun in der ausverkauften Philharmonie. Vor allem die knappen Anmoderationen von Daniel Dickopf gönnten den Lachmuskeln des Publikums keine Verschnaufspause. Von ihm stammen auch die sprachlich geschliffenen Texte der Songs, deren Musik mal aus der eigenen Feder stammt, mal von Kollegen übernommen wird.
Manchmal verschwimmt die Grenze sogar: So haben die "Wise Guys" - nach eigener Aussage - den amerikanischen Jungstar Britney Spears nicht nur einst entdeckt, sondern auch die original zunächst auf deutsch verfassten Versionen ihrer aktuellen Hits "Huch, ich tat es erneut" und "Schlag mich Baby noch einmal" geschrieben. Wer hätte das geahnt! Und nach einer flotten, zungenschnalzenden Version von Tom Jones' "Sex Bomb", die Bassist Ferenc Husta in Glitzerjacke aufs Parkett legte, war die Menge ohnehin aus dem Häuschen. Doch werden auch sehr, sehr ernste Themen in ihren eigenen Songs angesprochen. Etwa die tragische Liebe eines Kölners, der sich aus Versehen in eine Düsseldorferin verliebt wie in "Nein, nein, nein (sie kam aus Düsseldorf am Rhein)", ein Lied, das Anfang dieses Jahres als Single veröffentlicht wurde.
Geschickt beschäftigen sie sich aber auch mit einem wirklich ernsten Thema, der Ausländerfeindlichkeit. Dabei nehmen sie ihr eigenes Volk auf die Schippe, denn im Lied "Zur Lage der Nation" - in dessen Refrain die Sänger martialische Marschmusik imitieren - wird der Vorschlag gemacht, die Mauer wieder aufzubauen - diesmal jedoch nicht zwischen den Deutschen, sondern um Deutschland herum.
Neben ihrem Comedy-Talent und ihrer sängerischen A-Cappella-Unermüdlichkeit meistern die fünf Kölner auch ausgeklügelte Tanz-Choreografien. Alles kommt dabei mit unglaublicher Lockerheit über die Bühne.
Die riesige Fangemeinde jubelte, klatschte rhythmisch im Takt, gab Clemens Tewinkel zum 30. ein spontanes Geburtstagsständchen und ließ die Sänger erst nach drei knackigen Zugaben von der Bühne.



Kölner Stadt-Anzeiger, 22.9.00:

Wurde Britney Spears von den Wise Guys entdeckt?

Von Norbert Ramme
Sie haben keine Scheu vor großen Namen. Mit viel Witz und musikalisch gekonnt parodieren die Wise Guys die Hits ihrer großen Sangeskollegen Tina Turner (Golden Eye), Tom Jones (Sexbomb) und Udo Jürgens (Griechischer Wein). Beim zweitägigen Gastspiel in der ausverkauften Philharmonie, bei dem das A-Cappella-Quintett von "Pausenclown" Sascha Bauer in der Rolle eines tollpatschigen Butlers unterstützt wurde, setzten die Sänger noch eins drauf. Im Vorfeld des Auftritts von Britney Spears in der Kölnarena (13.11) verrieten sie, dass die weltweit erfolgreiche Gesangs-Millionärin einst von ihnen entdeckt und gefördert worden sei. "Wir haben alle ihre Hits geschrieben - zunächst auf Deutsch. Da sie das nicht akzentfrei singen konnte, haben wir alle Verse wortwörtlich ins Englische übersetzt", sagte Daniel Dickkopf (man schreibt das übrigens nur mit "ck", also "Dickopf" - die Red.). Neben "Huch, ich tat es erneut" auch den Vorgänger "Schlag mich, Baby, noch einmal". Und diesen Titel sangen die fünf nicht nur, sondern setzten es auch geschickt pantomimisch in Szene. Das war mehr als ein Konzertabend. Das war amüsantes Entertainment.


Den zweiten Artikel hatte Rita ja schon ins Gästebuch geschrieben (vielen Dank dafür). Dass der Kölner Stadt-Anzeiger uns diesmal nicht komplett unter den Tisch hat fallen lassen, erfüllt uns natürlich alle mit geradezu weihnachtlicher Freude. Noch schöner wäre es jedoch, wenn nächstes Mal jemand kommt, der sich das Konzert auch tatsächlich anschaut (so wie der Kollege von der Kölnischen Rundschau). Aber wir wollen ja nicht gleich vermessen werden.

vor 06.04.2009: Die WISE GUYS im Fernsehen


IQ - Die Wissenschaftsshow
Sendetermin: HEUTE, Mittwoch, 4.Oktober 2000, 21:45 bis 22:45 Uhr, in der ARD.

ganzen Beitrag lesen

Wir sind zu Gast in einer Fernsehshow der ARD, die von Ranga Yogeshwar moderiert und in einem Zirkuszelt in Bonn aufgezeichnet wurde:

IQ - Die Wissenschaftsshow
Sendetermin: Mittwoch, 4.Oktober 2000, 21:45 bis 22:45 Uhr, in der ARD.


Wir haben den Titelsong für die Sendung komponiert und getextet, den wir in der langen Version (mit Strophen) im Verlauf der Sendung auch live singen werden; das Lied heißt "Besserwisser" (wir übrigens auch - aber das nur am Rande....).

Als prominente Gäste sind Maren Kroymann (Kabarettistin und Schauspielerin), Axel Schulz (Boxer) und Thomas Herrmanns (Pro7 Quatsch-Comedy-Club) mit dabei.

Außerdem wird der WDR am 5.Dezember unser Live-Konzert im "Subway" aufzeichnen. Der Sendetermin hierfür steht bislang allerdings ebensowenig fest wie die Antwort auf die Frage, wie die relativ geringe Menge der Eintrittskarten verteilt werden soll. Es macht also noch keinen Sinn, für diese Show Kartenwünsche zu äußern. Genauere Informationen folgen wie immer rechtzeitig hier auf der Homepage.


vor 06.04.2009: 3.10.: Eddi klimpert im ...

3.10.: Eddi klimpert im Dom-Forum

ganzen Beitrag lesen

3.10.: Eddi klimpert im Dom-Forum


Am Dienstag, 3.10., feiert das Dom-Forum sein fünfjähriges Bestehen. Dafür hat sich die Belegschaft etwas Besonderes einfallen lassen: Kölner Musiker wurden eingeladen, um bei Kaffee und Kuchen für gepflegte Unterhaltung am Piano zu sorgen. Unter anderem spielen und singen Purple Schulz, Hannes Schöner von den HÖHNERN, Karnevalsqueen Marie-Luise Nikuta und ein gewisser Eddi Hüneke von der allseits beliebten A-cappella-Combo WISE GUYS.

Die Veranstaltung findet im Dom-Forum statt und dauert von 13:00 Uhr bis ungefähr 17:00 Uhr. Der Eintritt ist frei, jedoch wird um eine Spende gebeten, da ein neuer Flügel finanziert werden soll.

Dem Dom-Forum fühlen die WISE GUYS sich sehr verbunden; eines unserer allerersten Konzerte (1995) fand dort ebenso statt wie die Präsentation unserer zweiten CD Haarige Zeiten (1996), eine Talkshow (1999), der sagenumwobene Kartenvorverkauf für die WISE-GUYS-Total-Nacht (2000) sowie eine rundherum geglückte Rosenmontagsparty.

Also, wer Lust hat, kann ja am Dienstag mal im Dom-Forum (gegenüber Haupteingang des Domes) vorbeischauen!

vor 06.04.2009: Däns Kommentare zu aktuellen Einträgen im Gästebuch

NEU vom 12.9.: Däns Kommentare zu aktuellen Einträgen im Gästebuch:

ganzen Beitrag lesen

Direkt mal vorab, liebe Meike (Gästebuch #2909): Wir lesen tatsächlich alle Gästebucheinträge. Diese Seite unserer Homepage ist das Forum für Kommentare, Hinweise, Lob und Kritik, und damit ein wichtiges Stimmungsbarometer für uns. Das ist übrigens auch der Grund dafür, dass wir diejenigen Surfer, die das Gästebuch für den Austausch privater Insider-Mails nutzen, bitten, das im Chat oder sonstwie anderweitig zu regeln (mit Tine habe ich ja in der Musikhochschule gesprochen - schön, dass Du nicht sauer warst).
Wir hoffen halt, dass es im Gästebuch nur um die WISE GUYS geht - das muss keineswegs immer nur Lob sein, aber der Surfer, der wissen möchte, was andere Zuschauer oder Fans von einer bestimmten CD, einem Konzert, einem Song oder einer sonstigen Aktion halten, sollte nicht permanent über Einträge "stolpern", deren Inhalt er (oder sie) nicht verstehen kann, weil sie eben privat sind.

Vielleicht an dieser Stelle mal ein Aufruf zur Unterstützung der offensichtlich hochgradig verzweifelten Mechthild (Gästebuch #2904), die ihre Eintrittskarte für unser Konzert in Aachen (27.9.) mittlerweile ja schon für einen Dumping-Preis zu verscherbeln gewillt ist. Deshalb: Das Konzert in Aachen wird ganz, ganz dufte! Und wenn man bedenkt, dass zu unserem Konzert in Düsseldorf Zuschauer aus Köln angereist waren (!!!), weil sie hier nie Karten bekommen hatten, und beim Konzert in Bocholt eine kleine Gruppe aus Stuttgart, die noch nichts von unserer Süd-Tour im Dezember gewusst hatte, dann sollte man sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Helft Mechthild!

Cathy (Gästebuch #2900) möchte unter anderem, dass wir mal ein Live-Video herausbringen - mit diesem Wunsch ist sie nicht allein. Aber: Ein Live-Video von uns ist weiterhin nicht geplant. Erstens ist es schwierig und aufwendig (ich weigere mich, dieses Wort mit "ä" zu schreiben!), eine ausreichende Qualität zu erreichen. Man braucht dafür mehrere Kameras (was wiederum die Stimmung der Show beeinträchtigen dürfte, wenn da dauernd Leute mit Kamera über die Bühne turnen), und was nachher dabei rauskommt, ist keineswegs dasselbe wie das Live-Erlebnis. Es gibt aber einen Trost: Im Dezember wird der WDR ein kleines Spezialkonzert von uns im Kölner "Subway" aufzeichnen und später auch senden (Dauer wahrscheinlich 45 Minuten) - und das kann man sich ja dann auf Video aufnehmen. Außerdem kursieren angeblich sowieso einige Konzertmitschnitte von uns - ein Umstand, den wir zwar nicht begrüßen wollen, aber auch nicht verhindern können. Ein "offizielles" Video von einem ganzen WISE-GUYS-Konzert könnte ich mir jedoch vorstellen, sobald sich eines Tages mal abzeichnen sollte, dass die WISE GUYS aufhören. Dieser Tag ist aber noch fern.

Eine interessante Meinung zu unserer Live-CD steuert Elke (Gästebuch #2898) bei. Dass auf einer Live-CD überwiegend schon bekannte Lieder zu hören sind, hast Du ja bereits selbst festgestellt. Das Lustige ist, dass sich in Deinem Eintrag einmal mehr bewahrheitet, dass es vollkommen ausgeschlossen ist, es allen recht zu machen. Wären wir jetzt mit einem Studio-Album mit neuen Songs auf den Markt gekommen, hätte es garantiert eine starke Fraktion von Protestlern gegeben: "WO BLEIBT DIE LIVE-CD???" Es war ja nicht zuletzt die ständige Nachfrage, die uns dazu bewogen hat, einen Konzertmitschnitt auf CD zu pressen. Ich persönlich habe auch mehr Spaß an einem Studio-Album, einfach deshalb, weil mehr neue Sachen drauf sind. Andererseits: Die letzte Studio-CD "Skandal" erschien im Mai 1999, danach im Januar 2000 noch das Mini-Album "Nein, nein, nein!" mit vier ebenfalls neuen Studio-Titeln - das ist alles noch gar nicht sooo lange her.
Zur Frage nach dem Frühlingslied (Anna hat Migräne): Die Veröffentlichung unseres nächsten Studio-Albums haben wir für den Spätsommer 2001 geplant. Das "Frühlingslied" wird selbstverständlich mit dabei sein (wir haben das übrigens im Mai 2000 zum ersten Mal gesungen, es gab also noch nicht einmal den Hauch einer Chance, es noch mit auf die Live-CD zu packen).
Insgesamt haben wir im Augenblick acht bis neun neue Lieder auf der Kandidatenliste für die neue CD, unter anderem den Song "Zur Lage der Nation".
Elkes Sorge, der "Ruhm" (ääh, oder so ähnlich) steige uns langsam zu Kopfe, möchte ich zu zerstreuen versuchen. Nach einem erfolgreichen Konzert wie z.B. im Tanzbrunnen muss ich trotzdem am folgenden Freitag die Treppe putzen, sonst gibt es einen Anschiss ersten Ranges von den Nachbarn. Da bleibt der Kopf klar. Außerdem hören wir das mit dem "schön auf dem Teppich bleiben" nach fast jedem Konzert; wir haben die Teppiche also alle fünf quasi an die Sohlen genagelt. Und: Platz 93 für eine Woche ist nicht Platz 1 für fünf Wochen.

Zum Schluss noch was an Äwwi (Gästebuch #2908) und kerschdin (Gästebuch #2907): Danke für Eure lyrischen Beiträge. Vielleicht sollten wir demnächst eine eigene Rubrik mit dem Titel "Surfer-Lyrik" eröffnen. Daraus könnten wir uns dann immer bedienen und bräuchten keine eigenen Texte mehr zu erfinden. Es lebe das interaktive Zeitalter!

In diesem Sinne schöne Grüße an alle vom
Dän




vor 06.04.2009: Die “Heldensage vom hl. Ewald”:

Wegen der großen Nachfrage (siehe Gästebuch) haben wir unser Aufstiegslied für den 1.FC Köln jetzt noch einmal neu (in einer "amtlichen" Studio-Version) aufgenommen. Die Single ist exklusiv und ausschließlich in den Fan-Shops des 1.FC Köln erhältlich.
In einer etwas privater eingesungenen Version liegt der Song aber auch hier als mp3-Datei zum kostenlosen Download bereit! CD-Qualität, Mittlere Qualität, Telefon-Qualität

vor 06.04.2009: WISE-GUYS-Uni-Tour durch Süddeutschland:


Wir suchen Ideen und Mitorganisatoren!


ganzen Beitrag lesen


Vom 10. bis zum 16.Dezember 2000 wollen wir auf Konzerttournee durch einige Universitätsstädte in Süddeutschland gehen.
In den Aulen und sonstigen geeigneten Sälen der Unis oder Musikhochschulen gerade auch in Städten, in denen wir noch nicht (oder noch nicht oft) waren, wollen wir an fünf bis sechs Abenden unsere Show präsentieren. Dafür haben wir übrigens auch "studentische" Eintrittspreise geplant, auf die wir ja sonst bei den meisten Konzerten keinen Einfluss nehmen können.

Wer hat Lust, uns bei der Planung zu helfen?


Folgende Städte stehen auf unserer "Wunschliste:

Tübingen
Würzburg
Heidelberg
Stuttgart
Nürnberg
Regensburg
Augsburg
Freiburg
Konstanz
und evtl. auch nochmal
München, obwohl wir dort schon kurz vorher im Spectaculum Mundi (27.10.) auftreten werden.

- Wir suchen Studenten, Fachschaften und / oder Professoren, die uns bei der Organisation und Durchführung der Konzerte helfen können. Wer kennt noch andere Gelegenheiten in süddeutschen Universitäten? Wem fallen geeignete Säle ein? Wer wagt die Prognose, dass gerade in seiner Uni ein Konzert der WISE GUYS der Menschheit gerade noch gefehlt hat?

Für jedes Angebot zur Mitarbeit, aber auch für jeden konstruktiven Tipp sind wir sehr dankbar. Bitte wendet Euch an unser Büro:

WISE GUYS
LOTHARSTRASSE 20
50939 Köln

Fax: 0221 - 941 49 90

E-mail: (Javascript muss aktiviert sein, um diese -MAil-Adresse zu sehen)


Wer sonstige (wenn's geht, sinnvolle...) Ideen für bundesweite Konzertveranstaltungsorte hat, melde sich bitte auf gleichem Wege bei uns. Vielen Dank!





vor 06.04.2009: Hier kommt als kleines Schmankerl die aktuelle Radio-Werbung ...

Hier kommt als kleines Schmankerl die aktuelle Radio-Werbung für unsere Live-CD (20 Sekunden bzw. 320 kByte). Der Spot vermittelt in kompakter Form einen ganz guten Eindruck der Platte.

vor 06.04.2009: Und das ist erstmal einfach nur geil!!!




Unser neues Album "WISE GUYS live" liegt auf Platz 93 der deutschen Charts! Vielen Dank an alle, die diesen Erfolg durch den Kauf unserer CD ermöglicht haben!

Was das mit den Charts genau bedeutet, was daran so klasse ist, wie es weitergeht:

ganzen Beitrag lesen

Unser neues Album "WISE GUYS live" hat gleich in der ersten Woche den Sprung auf Platz 93 der deutschen Charts geschafft!



Manche Leute (auch aus unserem Freundeskreis, wie wir seit gestern wissen) fragen sich jetzt natürlich: "Was bedeutet das denn überhaupt, und was ist an Platz 93 so toll?" Nun: Natürlich ist Platz 93 nicht so schön wie Platz 1, aber in unserem Fall geht es primär um die Verwirklichung des modifizierten Boris-Becker'schen Leitsatzes: WIR SIND DRIN!!!

Der Reihe nach:
Als die "deutschen Album-Charts" bezeichnet man die offizielle Liste der 100 meistverkauften CDs in Deutschland; dabei geht es jedoch nicht nur um deutsche CDs, sondern tatsächlich um alle Platten, die es in den Läden zu kaufen gibt (Robbie Williams, Madonna usw.). Wir haben also gewissermaßen als kleine Kölner A-cappella(!)-Combo einen Platz in der Champions-League der Popmusik ergattert. Und das ist uns noch nie zuvor gelungen. Mit unseren ersten beiden, eher privat aufgenommenen CDs sowieso nicht, aber auch mit den Nachfolgern "Alles im grünen Bereich" und "Skandal" nicht. Unser Mini-Album "Nein, nein, nein" war Anfang des Jahres ganz knapp am Einstieg in die Single-Charts gescheitert. Aber gestern war es dann endlich so weit.

Natürlich ist einem im Big-Brother-, Modern-Talking- und PUR-Zeitalter bewusst, dass die Charts alles andere als ein Qualitätsmaßstab sind. Aber trotzdem ist der Gedanke, einmal in die Top 100 zu gelangen, ein heimlicher Traum von jedem, der eine CD veröffentlicht.
Und weil wir ja keineswegs permanent in der Presse oder im Fernsehen auftauchen, weil wir keine Mittel haben, bundesweite Werbekampagnen zu starten, weil unsere Songs nach wie vor nur äußerst "dosiert" im Radio laufen, ist dieser Charteinstieg für uns ein Riesenerfolg. Das beweist uns auch einmal mehr, dass wir eine sehr treue und aktive Hörerschaft in ganz Deutschland haben.

Die Charts werden wöchentlich neu ermittelt, und natürlich kann es sein, dass wir schon nächstes Mal wieder draußen sind. Das hängt von den Verkaufszahlen in dieser Woche ab. Theoretisch wäre es ja auch denkbar, dass die Reise für "WISE GUYS live" noch ein bisschen nach oben geht. Das wäre dann irgendwann auch für uns als Band interessant, denn je höher die eigene Platte in den Charts steht, desto bekannter wird man (welch erschütternd logische Feststellung!).

Wie gesagt: Wir sind erst einmal richtig glücklich, dass es endlich mal geklappt hat mit den Top 100, und das haben wir gestern Abend auch schon würdig begossen. Die weitere Entwicklung warten wir jetzt ziemlich gelassen ab.

Nochmal vielen Dank an alle bisherigen und zukünftigen CD-Käufer!

vor 06.04.2009: Langer Samstag für die WISE GUYS.

WDR2-Mittagsmagazin, 1.FC Köln, Musikhochschule:

ganzen Beitrag lesen


Ein außerordentlich vollgepackter Samstag (9.9.) steht uns bevor: Zuerst geht's zum


Radio.

Wir sind von 13 bis 13:30 Uhr zu Gast bei Helmut Rehmsen im WDR2-Mittagsmagazin, wo wir ein halbes Stündchen plaudern und auch live singen werden. WDR2 kann man übrigens u.a. empfangen über die UKW-Frequenzen 99,2 und 100,4. Anschließend geht es direkt weiter zum


1.FC Köln.

Im Müngersdorfer Stadion singen wir vor dem Anpfiff des Lokalderbys 1.FC Köln gegen Bayer Leverkusen unsere "Heldensage vom heiligen Ewald". Wir werden uns dabei außerhalb der Wurfreichweite des Leverkusener Fan-Blocks befinden, der ohnehin überschaubar sein dürfte... Das Spiel selbst werden wir leider nicht sehen können, denn wir fahren gleich nach dem Anpfiff zurück in die Innenstadt zur


Musikhochschule Köln.

Hier leiten wir im Rahmen eines "Jugendchortages" zum ersten Mal in unserer Karriere ein Chor-Seminar über zwei unserer eigenen Lieder ("Wie kann es sein" und "Julia"). Außerdem geht es um unsere Arbeit als a-cappella-Gruppe im Allgemeinen. Später am Abend bestreiten wir in der Aula der Musikhochschule die zweite Hälfte des Abschlusskonzertes - leider (oder für uns: zum Glück) ist der Saal schon so ausverkauft, dass das Wort "rappelvoll" eine heftige Untertreibung darstellt.

Bleibt die Frage: Wann können wir eigentlich zwischendurch was essen?



Seite 52 von 54 Seiten